Intersektionaler Anspruch

Der gemeinsame Fachtag der beteiligten Projekte befördert den Austausch zwischen den Fachleuten der verschiedenen Themenfelder und stärkt das Verständnis für intersektionale Zusammenhänge.

Mitarbeitende im „Vielfaltsbereich” sind oft mit Mehrfachdiskriminierungen konfrontiert bzw. in ihren Verbänden und Organisationen für mehrere Dimensionen von Vielfalt zuständig und können so einen besonderen Nutzen aus einem gemeinsamen Fachtag ziehen, welcher der engen Verwobenheit der einzelnen Facetten von Vielfalt Rechnung trägt.

Die unterschiedlichen Herangehensweisen an diese Herausforderungen bieten Lösungsstrategien über den eigenen Horizont hinaus. Eine im wahrsten Sinne des Wortes vielfältige Tagesveranstaltung, die dazu beitragen wird, die Qualität der Jugendleiter-innen-Ausbildung in Niedersachsen weiter zu erhöhen.